Eingekesselt in Berezino-Bundeswehr Szenario

Eingekesselt in Berezino

Am 08.04.22 hat die Kommandobehörde den Befehl für die Verteidigung der Stadt Berezino gegeben. Die Bundeswehrstreitkräfte sollten die Stadt sicheren für den Gouverneur der Region, dieser hatte vor in der Stadt eine Rede zuhalten, um die Bewohner der Stadt ihren Mut zu loben, wie tapfer sie die Stadt verteidigen gegen die kommunistischen Truppen nach dem Eintreffen der Bundeswehrtruppen wurden Sicherungsbereiche aufgebaut, um mögliche Feindkräfte aufzuhalten.

Da zu vor Rebellen schon in die Stadt eingeflossen sind und im Hinterhalt auf die Streitkräfte gewartet haben, um diese dann zu vernichten. Die Streitkräfte reagierten mit einem hohen Maß an Präzision und koordinierten sich schnell, um die Bedrohung auszuschalten.

Zur gleichen Zeit haben sich die feindlichen Fahrzeuge russischer Bauart in Bewegung gesetzt Richtung Berezino, mit dem Ziel den Gouverneur der Region zu töten. Durch das schnelle Handeln und der guten Aufklärung wurden die meisten Fahrzeuge durch die Deutsche Artillerie zerschlagen. Der Ansturm der feindlichen Fußtruppen konnte durch die Grenadiere getoppt werden.

Nachdem die Feindtruppen zerschlagen waren, wurde mithilfe der Aufklärung die Reserve des Feindes im umliegenden Gebiet durch Artillerie vernichtet.

Aus der Sicht dem Truppführer

Missionautor und Zeus
Philos

Kommentar hinterlassen